Schlagwort-Archiv: Rote Bete

Rote Bete-Gratin mit Schafskäse und Minze

So nun mit ziemlicher Verspätung das nächste Rote Bete-Rezept, mit dem ich die restlichen Rote Bete-Knollen und den Schafskäse aufgebraucht habe.

Gefunden habe ich dieses Gratin bei der Kaltmamsell von der Vorspeisenplatte, die es wiederum bei Petra von Chili und Ciabatta gefunden hat.

Das das Bloggen dieses Rezepts so lange gedauert hat, lag daran, dass ich bis jetzt noch kein Gericht so geziert hat beim Fotografieren. Es war für mich einfach unmöglich, das Gratin irgendwie attraktiv aufs Foto zu bringen.

Kein Foto war schön genug, erst kochte die Sahne unschön hoch und verspritzte die Form ganz schrecklich, dann versuchte ich, die Rote Beete dekorativ auf einen Teller zu drapieren, aber das sah aus wie schon mal gegessen.

So beim letzten Mal nun hab ich meine schönste Herz-Auflaufform hervorgeholt und mir besonders große Mühe beim Einschlichten gegeben. Das Foto geht jetzt so einigermaßen, ganz zufrieden bin ich zwar immer noch nicht, aber es ist blogtauglich ;-)

Viermal binnen kurzer Zeit gekocht und kein anständiges Foto – aber wir essen das Gratin immer noch sehr gerne!

Rote Bete-Gratin mit Schafskäse und Minze
Menge: 2 bis 3 Personen

Zutaten:
3-4 mittlere Rote Bete
200 ml Sahne
Salz
Pfeffer
2 Minzzweige (Pfefferminze wuchert jetzt schon bei mir im Garten)
1 Knoblauchzehe geschält und angequetscht
Butter für die Form
100 Gramm Schafskäse zerbröckelt
1-2 EL Pfefferminze gehackt

Quellen:
Vorspeisenplatte
Chili und Ciabatta

Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die gewaschenen Roten Bete einzeln in Alufolie packen, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Die Päckchen je nach Größe für 60-90 Minuten in den Backofen legen (Garprobe: Die Bete müssen sich mit einem Messer leicht einstechen lassen). Abkühlen, dann unter fließendem Wasser schälen. Wenn es schneller gehen soll, kann man auch auf fertig gekochte, vakumierte Rote Bete zurückgreifen.

Währenddessen die Sahne mit Minzzweigen, Knoblauch und etwas Salz in einen Topf geben und bis zum Sieden erhitzen. Topf vom Feuer nehmen und 15 Minuten ziehen lassen.

Den Backofen auf 220°C vorheizen. Die roten Bete in Scheiben schneiden und in eine gebutterte Gratinform einschichten, salzen und pfeffern. Die Sahne durch ein Sieb auf die roten Bete gießen. Den zerbröckelten Schafskäse obenauf verteilen. die Form in den Ofen schieben und 20-25 Minuten backen: die Sahne soll blubbern und der Käse sich leicht braun färben.

Die gehackte Minze darüber streuen und mit schwarzem Pfeffer übermahlen. Vor dem Servieren 5 Minuten stehen lassen.

Print
Werbeanzeigen

Lauwarmer Rote Bete Salat mit Schafskäse

Rote Bete gibt es bei uns nicht sehr häufig und wenn dann kaufe ich nur die fertiggegarten in der Vakuum- Verpackung. Als es im Supermarkt Rote Bete Knollen gab, hab ich 3 Stück gekauft. Auf der Suche nach einem Rezept bin ich bei diesem lauwarmen Rote Bete Salat aus der kleinen Küche hängengeblieben.

TK-Bohnen waren da, Salat auch, aber kein Blauschimmelkäse. Den habe ich ersetzt durch Schafskäse. Ansonsten habe ich nur am Dressing etwas verändert und die doppelte Menge gemacht. Den einen Teil habe ich mit den Bohnen und dem Salat vermischt, den anderen Teil mit der Roten Bete. Am Schluss dann alles dekorativ angerichtet und genossen. Der salzige Schafskäse mit dem erdigen Geschmack der Rote Bete – einfach lecker! Nun habe ich noch Schafskäse und zwei Rote Bete Knollen übrig. Da hab ich auch schon ein Rezept gefunden…

Lauwarmer Rote Bete Salat mit Schafskäse
Menge: 2 Portionen

Zutaten:
1-2 Rote Bete Knollen
200 g grüne Bohnen (TK)
2-3 Hand voll Eichblattsalat
Einige schwarze Oliven
125 g Schafskäse

Zutaten für das Dressing:
1 kleine Zwiebel
1 TL Honig
4 EL Weißweinessig
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Quelle: Die kleine Küche

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze). Die Rote Bete Knollen waschen und in Alufolie verpacken. In den Ofen geben und ca. 60 bis 90 Minuten garen. Sie sind fertig, wenn man die Knollen mit einem Messer leicht einstechen kann.

In der Zwischenzeit die Bohnen in einem Topf mit einer handbreit Salzwasser garen lassen und abgiessen. Den Salat putzen und waschen und das Dressing zubereiten.

Die Rote Bete Knollen nach dem Abkühlen mit einem Messer schälen und in Würfel oder Spalten schneiden. Dabei ist es empfehlenswert Handschuhe zu tragen, da man ansonsten rote Finger bekommt.

Den Salat und die Bohnen mit einem Teil des Dressings mischen, die Rote Bete mit dem dem anderem Teil. Den Salat auf einem Teller anrichten und mit dem Schafskäse und den Oliven garnieren.

Print