Schlagwort-Archiv: Rettich

Radi-Gurken-Carpaccio mit Frischkäsedressing

Alles wächst und gedeiht in unserem Garten. Den ersten Radi (Rettich) konnten wir schon ernten. Der Bayer isst Radi normalerweise gut gesalzen mit Romadur. Diesen Käse konnte ich als Kind gar nicht leiden. Er riecht streng und mein Dad machte die Rotschmiere immer mit dem Messer ab, das fand ich immer echt eckelig. Ich habe bis jetzt auch keinen Romadur mehr probiert, das sollte ich vielleicht mal nachholen, wer weiss, vielleicht schmeckt er mir jetzt :-)
Aber ich wollte mal was ganz anderes mit dem Rettich machen! Eine Gurke war auch noch im Kühlschrank, das müsste doch zusammen passen!
Den Radi habe ich geschält, in Scheiben geschnitten und gesalzen, damit er Wasser zieht und der bittere, scharfe Geschmack gemildert wird. Die Scheiben habe ich ca. eine viertel Stunde ziehen lassen und dann mit Küchenkrepp trockengetupft. Die Gurke habe ich ebenfalls in Scheiben geschnitten und beides auf einem Teller angerichtet. Für das Dressing habe ich zwei große Esslöffel Ziegenfrischkäse mit Milch und ein wenig Essig sämig verrührt, mit Salz und Pfeffer gewürzt und Schnittlauch dazugegeben. Dann habe ich das Dressing dekorativ über das Gemüse verteilt und mit Schnittlauch und Schnittlauchblüten garniert! Das war ein leckeres, kleines Abendessen für einen schönen heißenTag!



Advertisements