Schlagwort-Archiv: Mozzarella mit karamellisierten Kernen

Mozzarella mit karamellisierten Kernen

Die letzte Woche wars hier sehr ruhig, mich hat eine Grippe mit Nasenneben- höhlenentzündung niedergestreckt. Aber jetzt gehts wieder bergauf :-)

Zu Weihnachten haben wir einen Pinienzapfen geschenkt bekommen. Noch fest verschlossen, aber in der Nähe unseres Wamsler Herdes hat er sich dann unter Ächzen und Knacken geöffnet und die Pinienkerne freigelegt. Die Pinenkerne sind wunderschön gemasert und auch der Zapfen sieht richtig toll aus.



Die Pinienkerne sind dann auch nochmal in einer ziemlich festen Schale, die wir zwar knacken konnten, aber dabei haben wir den Inhalt komplett zerstört. Im Internet findet man den Tip, daß man die Kerne in Wasser legen soll und nach 2-3 Tagen würden die Schalen Risse bekommen. Ich sags gleich, bei uns hat sich nix bewegt, wir haben die Kerne nach 6 Tagen im Wasserbad entsorgt :-)
Für den Mozzarrella mit karamellisierten Kernen mussten also gekaufte Pinien- kerne her. Das Rezept habe ich in einem ausgeliehen Kochbuch gefunden und fand die Idee mit den Kernen in Balsamico-Karamell sehr ansprechend. Und lecker obendrein, das ist einmal eine Alternative zum „normalen“ Tomaten-Mozzarella-Salat. Im Rezept wurde der Mozzarella anstatt mit Tomaten und Basilikum mit Erdbeeren und Rucola serviert. Das klingt auch sehr lecker und wird im Frühling bestimmt ausprobiert!


Mozzarella mit karamellisierten Kernen
Menge: 4-6 Personen

Zutaten:
50 g Kernemischung (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und Pinienkerne)
3 EL Zucker
100 ml Wasser
6 EL Aceto Balsamico
1-2 getrocknete Chilischoten
3 Kugeln Büffel-Mozzarella
½ TL Koriandersamen
½ TL grobes Meersalz
Einige Blätter Basilikum

Quelle: Nach einem Rezept aus dem GU Kochbuch „Brunch und Büfett“

Zubereitung:
Die Kerne grob hacken (wenn gewünscht, ich habe sie ganz gelassen) und in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, herausnehmen. Zucker in der Pfanne bei mittlerer Hitze hellbraun karamelisieren. 100 ml Wasser und 4 EL Balsamico zugeben, Chilischoten hineinbröseln. Offen ca. 5-7 Minuten zu einem sämigen Sirup einkochen, abkühlen lassen.

Inzwischen den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Die Basilikumblätter waschen, verlesen und trocken tupfen. Die Mozzarellascheiben auf einer Platte kreisförmig überlappend auslegen.
Vor dem Servieren die Koriandersamen im Mörser zerstossen und mit den Kernen, Meersalz und dem übrigen Essig unter den Essigsirup mischen. Mit einem Teelöffel auf dem Mozzarella verteilen und mit dem Basilikum anrichten.

Werbeanzeigen