Schlagwort-Archiv: Eingelegte Champigons

Champignons in Rotweinessigmarinade

Irgendwie hält uns die Mandelentzündung fest in ihren Krallen. Probleme beim Schlucken und leichtes Halsweh haben wir immer noch und das scheint auch nur gaanz langsam zu weichen. Die Lust auf große Kochexperimente geht uns im Moment völlig ab und es gibt einfache Sachen.
Bei meinen Fotos habe ich noch die eingelegten Champignons gefunden, ich noch nicht verbloggt habe. Ich weiss, man kann sich alles schön reden, aber so hat das Halsweh auch was Gutes :-)
Um es vorweg zu sagen – es war eine ganz schöne Arbeit, die Champignons zu putzen. Da ich finde, daß die Champignons nicht richtig sauber werden, wenn man sie einfach mit dem Pinsel abbürstet oder mit Krepp-Papier abwischt, habe ich von den ganzen kleinen Champignons die Haut abgezogen. Der Rest geht dann superschnell und genau so schnell sind die zwei Gläser auch verputzt :-)




Champignons in Rotweinessigmarinade
Menge: 2 Gläser a 250 ml

Zutaten:
800 g kleine Champignons
1 Liter Fleischbrühe
2 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
2 Lorbeerblätter
5 Salbeiblätter
1 TL Pfefferkörner
2 Zweige Thymian
300 ml Rotweinessig
5 EL Rapsöl
1 TL Salz

Quelle: Verlag Essen und Geniessen – Geschenk aus der Küche

Zubereitung:
Die Champignons ohne Wasser säubern oder die Haut abziehen und die Stiele etwas abschneiden. Die Fleischbrühe erhitzen und die Pilze ca. 1 Minute darin blanchieren. Herausnehmen und in vorbereitete Gläser füllen. Die Gewürze und den Knoblauch zugeben. Essig und Öl mit etwas Fleischbrühe vermischen, aufkochen und über die Champignons geben. Die Gläser sofort verschließen und ca. 2 Tage durchziehen lassen. Haltbarkeit ca. 2 Wochen.

Werbeanzeigen