Schlagwort-Archiv: Chutney

Sauerkirsch-Chutney

Bei einem Kochtreffen durfte ich ein wunderbares Sauerkirsch-Chutney verkosten. Da ich Sauerkirschen-Marmelade schon sehr gerne mag, fand ich dieses Chutney so lecker, daß ich es am liebsten pur mit dem Löffel gegessen hätte. In einem längst vergessenen, mal wieder vorgeholtem Kochbuch habe ich ein Sauerkirsch-Chutney aus Schattenmorellen gefunden. Wohl nicht die optimalste Möglichkeit, aber ausprobieren wollte ich das Rezept schon mal.
Ich muss sagen, wir sind begeistert. Wenn es keine frischen Sauerkirschen gibt, ist dieses Chutney wirklich eine gute Alternative! Ich habe zwei von diesen kleinen Weckgläschen und noch einen Rest zum probieren rausbekommen. Wir haben es mit einer Ziegenkäserolle und mit Ziegencamenbert zusammen gekostet. Dieses Chutney wird sich bestimmt nicht lange halten :-)



Sauerkisch-Chutney
Menge: 2 kleine Gläschen a 212 ml und ein kleiner Rest

Zutaten:
2 säuerliche Äpfel
2 rote Zwiebel
1 großes Glas Sauerkirschen (Schattenmorellen)
40 ml Rotweinessig
1 EL Senfkörner
1 EL Koriandersamen (gemahlenen Koriander verwendet)
1/2 TL gehackter Ingwer
einige gehackte Rosmarinnadeln
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Zucker nach Belieben

Quelle: Geschenke aus der Küche, Essen und Geniessen

Zubereitung:
Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, Zwiebeln schälen und mit den Äpfeln in kleine Würfel schneiden.
Schattenmorellen mit Saft, Äpfel, Zwiebeln, Essig, Senfkörner, Koriandersamen, Ingwer sowie Rosmarin aufkochen und ca. 30 Minuten ohne Deckel köcheln lassen. Chutney mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Noch heiß in die vorbereiteten Gläser füllen, sofort verschließen und abkühlen lassen. Passt besonders gut zu Camembert.