Schokoladen-Quarzsand

Bei Miss Boulette habe ich die Chocolat Chantilly nach Hervé This und Heston Blumenthal gefunden, die nur aus Schokolade und Wasser besteht. Schokolade UND Wassser – da stellen sich mir alle Haare auf! Wird einem nicht immer eingebleut, daß Schokolade oder Kuvertüre ruiniert ist, wenn Wasser reinkommt? Das kann also gar nicht funktionieren oder doch?

Das weckte meine Neugierde und ich musste das dringend ausprobieren. Es funktioniert tatsächlich! Oder besser gesagt – hätte funktioniert, aber der Reihe nach!

Ich hatte nur noch ca. 80 g von der 70 % Schokolade, den Rest habe ich mit 99 % Schokolade ergänzt, die wir mal geschenkt bekommen haben. Das Schlagen der Creme gestaltete sich nicht so einfach, denn die Schokolade spritzte ziemlich und ich hatte bald Schokoladensommersprossen ;-) Aber es wurde eine tolle Mousse, die aber wegen der 99 % Schokolade ziemlich herb schmeckte. Ein wenig Puderzucker sollte Abhilfe schaffen, also habe ich 2 TL dazugegeben.

Schlagartig wurde aus der Mousse eine ziemlich feste Masse. Hmmm – schade, aber egal, rein damit in die Gläser und nochmals kühl gestellt. Geschmacklich ist die Mousse echt der Hit, so in etwa wie Eiskonfekt, aber durch den Puderzucker hatte man das Gefühl feinen Schokoladen-Quarzsand zu essen. Aber wohl schon deshalb werden wir es das nächste Mal wieder so machen ;-)

Chocolat Chantilly nach Hervé This und Heston Blumenthal
Menge: 2-3 Portionen

Zutaten:
112g dunkle Schokolade
100 ml Wasser
Wenn gewünscht 1 EL wasser weglassen und durch 1 EL Congnac ersetzen

Quelle: Bei Miss Boulette gefunden

Zubereitung:
Wasser mit Eiswürfeln in einer Schüssel vorbereiten. Das Wasser mit den Schokoladenstückchen in einem hohen Topf langsam schmelzen lassen. Dann über dem kalten Wasserbad mit einem Handrührer einige Minuten aufschlagen bis eine cremige, aber stichfeste Konsistenz erreicht ist. Nocken sollten sich gut formen lassen.

Die fertige Mousse ist locker und gleichzeitig formstabil. Im Kühschrank ruhen lassen, dann wir die Konsistenz noch fester.

Print

11 Antworten zu “Schokoladen-Quarzsand

  1. zorra 3. April 2011 um 4:58 pm

    Das Rezept ist bei mir auch gespeichert. Deine Quarzsand-Variante gefällt mir aber auch. :-)

  2. einfachguad 3. April 2011 um 5:28 pm

    @ zorra
    Meine Tochter wünscht sich das ganz bald wieder. Es darf bloß keiner hören, daß ich meiner Tochter Quarzsand zu essen gebe :-)

  3. nata 3. April 2011 um 6:30 pm

    Das hättest Du einwandfrei schon als Beitrag zum Kochevent „Rheinische Küche“ einreichen können. Im Rheinland ist eine total gute Gegend für Quarzsand.

  4. einfachguad 3. April 2011 um 7:29 pm

    @ Nata
    Mensch, das wenn ich gewusst hätte ;-)

  5. missboulette 4. April 2011 um 8:15 pm

    Interessante Abwandlung ;-) aber Hauptsache, es hat Euch geschmeckt.
    Du warst sehr mutig mit Deiner 90 prozentigen Schokolade, ich werde mal die weiße Version ausprobieren. Und irgendwann Dein Quarzsand.

  6. einfachguad 5. April 2011 um 5:57 am

    @ Miss Boulette
    Das hatte nix mit Mut zu tun, eher mit Verzweiflung ;-) Ich wollte das dringend nachmachen und hatte nicht genug Schokolade…. Ich versuche bestimmt noch die Vollmilchschokoladen-Variante!

  7. Mestolo 6. April 2011 um 4:05 am

    Das knirscht schon beim Lesen :D

  8. einfachguad 6. April 2011 um 5:43 am

    @ Mestolo
    So schlimm wars dann doch nicht :o)

  9. Frau Haselmayer 18. April 2011 um 11:32 am

    Hatte keine Ahnung, dass man so eine Schokoladenmousse zubereiten kann…dachte auch immer Wasser + Schokolade = Katastrophe! MUSS ich aber ausprobieren!!!!

  10. einfachguad 20. April 2011 um 5:59 am

    @ Frau Hasemayer
    Das ging mir auch so – schönen Blog hast Du übrigens, kannte ich noch gar nicht, ist aber gleich verlinkt ;-)

  11. Pingback: Devil’s Food Törtchen_die leichte Art zu genießen | missboulette

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: