Nudeln in Vanillebutter mit Garnelen-Spießen

Hier das Zwischengericht unseres Silvestermenüs. Ich habe noch nie Vanille zusammen mit Fisch oder einem pikanten Gericht probiert. Da bot sich dieser Anlass geradezu an. Dieses Rezept sowie die Idee für die Hauptspeise habe ich der Zeitschrift „Living at Home“ entliehen, aber einiges geändert. Ich kann nur sagen: Wow, das war sehr lecker! Bei Frau Wortteufel habe ich schon ein weiteres Rezept mit Vanille für Nudeln gefunden.



Nudeln in Vanillebutter mit Garnelen-Spießen
Menge: 8 Portionen

Zutaten:
1 Vanilleschote
250 g Butter
32 Garnelen
1 EL weiche Butter
8 Kirschtomaten
4 Schalotten
1 EL Butter
400 ml trockener Weißwein
400 ml Gemüsefond
½ TL Anissamen
400 g feine Bandnudeln
Meersalz, Salz
2 Lauchzwiebeln

Quelle: Angelehnt an ein Rezept aus der Zeitschrift Living at Home, 12/2010

Zubereitung:
Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Mit 250 g Butter glatt verkneten, zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie gewickelt kalt stellen.

Auf kleine Spieße jeweils 4 Garnelen stecken und mit 1 EL weicher Butter einpinseln. In den Kühlschrank stellen.

Die Schalotten pellen und sehr fein würfeln. In 1 EL Butter in einem kleinen Topf glasig dünsten. Weißwein angießen und aufkochen. Fond und Anis zugeben und alles um zwei Drittel reduzieren lassen. .

Die Nudeln garen. Lauchzwiebel (nur das Grüne) in sehr feine Streifen schneiden. Garnelenspieße in einer heißen Pfanne rundherum kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kirschtomaten in Hälften oder Viertel schneiden und ebenfalls kurz anbraten.

Die Nudeln abgießen. Weißweinreduktion durch ein feines Sieb in einen großen, heißen Topf geben. Die in Scheiben geschnittene Vanillebutter dazugeben und erhitzen. Nudeln dazugeben und durchschwenken, bis sich die Flüssigkeit sämig um die Nudeln legt. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Garnelen-Spießen, den Tomaten und den Lauchstreifen anrichten.

9 Antworten zu “Nudeln in Vanillebutter mit Garnelen-Spießen

  1. kulinaria katastrophalia 17. Januar 2011 um 12:10 am

    Immer wieder erstaunlich wie Vanille allerlei Speisen perfekt ergänzen kann. In der Zusammenstellung hört sich das verführerisch lecker an.

  2. Milliways 17. Januar 2011 um 6:38 am

    Ich liebe Vanille mit Tomaten, als nächstes sollte ich auch mal Vanille mit etwas fischigem ausprobieren.

  3. einfachguad 17. Januar 2011 um 6:56 am

    @ Milliways
    Da habe ich auch schon ein Rezept gefunden bei Chili und Ciabatta. Wird auch ausprobiert!

  4. einfachguad 17. Januar 2011 um 6:57 am

    @ kulinaria katastrophalia
    Wir alle konnten uns den Geschmack nicht vorstellen. Es ergänzt sich perfekt!

  5. daniela 18. Januar 2011 um 10:06 am

    Jakobsmuscheln schmecken auch herrlich mit Vanillesalz, das unterstreicht das eigene süßliche Aroma wunderbar.

  6. einfachguad 18. Januar 2011 um 4:59 pm

    @ Daniela
    Oh, danke für den Tip, ich hab noch welche eingefroren. Das wird probiert!

  7. zorra 22. Januar 2011 um 9:01 am

    Das klingt und sieht superköstlich aus! Wird bald mal nachgekocht.

  8. kitchenroach 24. Januar 2011 um 12:19 am

    Ich habe mich noch nicht darangewagt, Pasta mit Vanille oder Fisch mit Vanille. Aber es sieht sehr gut aus bei Dir, dann werde ich mal mutig werden.

  9. einfachguad 24. Januar 2011 um 7:40 am

    @ Kitchenroach
    Ja werde mutig, es lohnt sich ;-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: