Hurra, endlich Schwammerl!

Heute wollte ich es nochmal wissen und ich bin nochmal zum Schwammerlsuchen gegangen! Und endlich war mir das Glück hold, in weniger als einer Stunde hatte ich meinen Korb mit wunderbar duftenden Braunkappen gefüllt! Ich kann Euch gar nicht sagen, wie glücklich ich bin! Morgen gibts dann endlich meine geliebten Rahmschwammerl mit Semmelknödel!







NACHTRAG: Hier noch das Bild von den Rahmschwammerl!

23 Antworten zu “Hurra, endlich Schwammerl!

  1. kulinaria katastrophalia 17. September 2010 um 7:08 pm

    Da kommt der Neid auf ob solcher Möglichkeiten! Wir müssten ganz in aller Früh aufstehen (oder gar nicht erst schlafen gehen ;-) um dann festzustellen nach langer Fahrt, dass sowieso schon alles abgegrast ist.

  2. Toni 18. September 2010 um 3:24 pm

    Ein Traum :)! Ich find auch: kein Pilzessen schmeckt besser als selbstgefundene Schwammerl, klassisch mit Rahmsauce und Semmelknödel.

  3. einfachguad 18. September 2010 um 4:22 pm

    @ Toni
    Jawoi!

  4. Micha 19. September 2010 um 5:46 am

    Da freue ich mich richtig mit! Finden macht glücklich!

    Hier in Südfrankreich ist ob der Trockenheit einfach nix mit Pilzen dieses Jahr, sodass ich mir zum allerersten Mal auf dem Markt 4 Steinpilze aus den Vogesen gekauft habe. Sowas nennt man dann wohl Entzugserscheinungen…. soifz!

  5. einfachguad 19. September 2010 um 10:00 am

    @ Micha
    Steinpilze kaufen ist richtig teuer, jedenfalls bei uns :-(

  6. Christina 19. September 2010 um 1:07 pm

    Pilze kaufen geht wirklich ganz schön ins Geld. Vielleicht sollte ich meine Angst, dass ich nur Giftpilze erwische, endlich mal überwinden und es auch einfach mal mit Sammeln versuchen. In den Teller könnte ich mich übrigens einfach so mit reinsetzen. Lecker!

  7. Kristof 19. September 2010 um 3:42 pm

    Es muß nicht immer Steinpilz sein. Maronen tuns auch. Geschmacklich macht man mit Maronen nichts Falsches. Ausserdem kommen diese recht häufig vor.
    Aber: In Österreich und Süddeutschland empfiehlt es sich die Haut von den Kappen zu ziehen, da hier das Cesium aus dem Tschernobyl-Fallout „eingebaut“ wird. Ist natürlich erst bei großen Mengen relevant.

  8. anie's delight 19. September 2010 um 4:00 pm

    Hmm sehen die gut aus. Ich hoffe wir finden auch noch allerhand Pilze….

  9. einfachguad 19. September 2010 um 6:33 pm

    @ anie
    Das hoffe ich auch! Obwohl es langsam nachts doch ziemlich kalt wird!

    @ Kristof
    Gegen Maronen hab ich ich nix, aber so hin und wieder ein Steinpilz wäre schon toll :-)

    @ Christina
    Das mit den Giftpilzen ist bei Röhrenpilzen nicht so tragisch, es gibt nur einen und den kann man eigentlich nicht verwechseln!

  10. Mestolo 21. September 2010 um 5:48 am

    Wie toll, und dann noch mit selbstgefundenen Pilzen. Wunderschöne Fotos!

  11. einfachguad 21. September 2010 um 6:00 am

    @ Mestolo
    Ich bin jetzt richtig im Rausch, war schon wieder Schwammerl suchen!

  12. Suse 21. September 2010 um 12:55 pm

    Jeder sucht, findet und sammelt Pilze. Langweili? Nöööö, ich kann mich gar nicht dran satt sehen.

  13. einfachguad 21. September 2010 um 2:19 pm

    @Suse
    Ich auch nicht, ich könnte die kleinen Dinger auch von allen Seiten fotografieren, so gut gefallen sie mir!

  14. ellja 23. September 2010 um 3:29 pm

    Schwammerl suchen macht glücklich, jawohhllll! Und das Essen danach umso mehr!

  15. Petra aka Cascabel 23. September 2010 um 6:22 pm

    Maronen kommen hier auch gerade wieder in größerer Zahl zum Vorschein. Schöne Rahmschwammerl!

  16. einfachguad 24. September 2010 um 6:29 am

    @ Elja
    Find ich auch, heute gehts wieder los :-)

  17. einfachguad 24. September 2010 um 6:30 am

    @ Petra
    Wenn ich nochmal welche finde, muss ich auch mal andere Rezepte ausprobieren. Immer Rahmschwammerl ist auch fad :-)

  18. Alex 25. September 2010 um 11:29 am

    Ich muss erstmal jemanden finden, der mit mir auf Pilzsuche geht und sich vor allem auskennt. Dieses Jahr scheint wohl ganz gut für Pilze sein. Tolles Rezept, schmeckt sicherlich noch besser, wenn man sie selber gepflückt statt gekauft hat :-)

  19. einfachguad 25. September 2010 um 12:37 pm

    @ Alex
    Schön, daß Du wieder hier bist, hatte Dich echt schon vermisst!

  20. Fritz 26. September 2010 um 4:53 am

    Sehr einladend und appetitanregend! Wären die Rahmschwammerl und Semmelknödel in meiner Kindheit nur so wunderbar gewesen, meine kulinarischen Leiden wären geringer gewesen. Schwammerlsuchen hat trotzdem Spaß gemacht und ich hab wenigstens gelernt, Braunkappen und Bitterröhrling zu unterscheiden.

    Hab mich sehr gefreut, dass Du mich verlinkt hast. Lieben Dank!

  21. einfachguad 26. September 2010 um 7:53 am

    @ Fritz
    Wir Bayern müssen doch zusammenhalten ;-) Mir gefällt Dein Blog und wie Du schreibst gut!

  22. Fritz 26. September 2010 um 8:37 pm

    Klar halten wir zusammen! :-))
    Deine positive Kritik ist so schön und ich freue mich, dass Fritz gut ankommt. Unsere Unterhaltung übers Bloggen vor ein paar Monaten hat mich angesteckt.

  23. einfachguad 27. September 2010 um 2:52 pm

    @ Fritz
    So, nachdem ich jetzt auch weis, mit wem genau ich geredet habe, freue ich mich umso mehr ;-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: