Red Passion Beerensmoothie

Diesen Smoothie hatte ich schon vor längerer Zeit ausprobiert, als die Sonne noch heiss vom Himmel brannte und sich alles nach einem kühlen Getränk sehnte. Jetzt regnet es und es ist richtig kühl draussen. In Erinnerung an die Sonne und in der Hoffnung, daß ich sie in meinem Urlaub nochmal wiedersehen darf :-) hier die Bilder und das Rezept:




Red Passion Smoothie
Menge: 4 Gläser

100 g Himbeeren
200 g Johannisbeeren
100 g Erdbeeren (ich habe mehr Himbeeren verwenden, Erdbeeren gabs nicht)
200 ml Kokosmilch
200 ml Joghurt (Ziegenjoghurt)
1-2 Kugeln Vanille-Eis

Quelle: Kochbuch Säfte und Smoothies von Thea Spierings

Zubereitung:
Die Beeren pürieren, wenn gewünscht, durch ein Sieb streichen. Das Fruchtpüree mit den anderen Zutaten aufmixen und servieren.

5 Antworten zu “Red Passion Beerensmoothie

  1. Barbara 14. August 2010 um 2:52 pm

    Vor allem das obere Bild finde ich total schön!

    Schöner Shake mit Eis und Kokosmilch und mit den vielen Beeren. So was mag ich auch immer gerne.

  2. Suse 15. August 2010 um 6:36 am

    Ach, zur Not machste dir im Haus die Heizung an, dass es ordentlich war wird, dann mag man so einen Smoothie auch bei unemütlichem Wetter ;o)

  3. einfachguad 15. August 2010 um 3:37 pm

    @ Suse
    Heute war es wieder schön! Am letzten Tag in meinem Urlaub ;-)

    @ Barbara
    Vor allem meine Tochter war begeistert!

  4. kochend-heiss 15. August 2010 um 7:18 pm

    Oh ja, das Wetter ließ hier in den letzten Wochen echt zu wünschen übrig, aber man braucht trotzdem mal was sommerliches!!!

  5. einfachguad 16. August 2010 um 8:21 am

    @ Mareen
    Aber heute ist mir mehr nach heissem Tee :-(

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: