Impressionen aus München

Einmal im Jahr treffe ich mich mit meiner besten Freundin in München zum Einkaufen. Wir frühstücken zusammen, gehen Shoppen und lassen es uns gut gehen. Ich wollte mir Laufschuhe kaufen, meine Freundin eher das Gegenteil – nämlich hochhackige Schuhe für eine Hochzeit. Ich wunderte mich schon, was in München los war – so viele Menschen… Tja, wir hatten es auch dieses Jahr geschafft, uns an dem EINEN Tag im Jahr zu treffen, an dem in München Christopher Street Day ist! Die ganze Innenstadt rappelvoll und das bei der Hitze!

Getroffen haben wir uns am Fischbrunnen am Neuen Rathaus. Früher wurden in diesem Brunnen am Markttag die noch lebenden Fische bis zum Verkauf „zwischengelagert“. Wie ich im Internet erfahren habe, plagen einem keine Geldsorgen mehr, wenn man am Aschermittwoch seinen leeren Geldbeutel im Brunnen wäscht. Ich glaube, da schau ich nächstes Jahr mal vorbei :-)

Im Bild seht Ihr den Fischbrunnen, das Rathaus und die Frauenkirche.



Zuerst aber waren wir Frühstücken. Da ich mich in München so gut wie gar nicht auskenne, sucht meine Freundin immer die Lokale aus. Durch einen Beitrag auf Bayern 3 wurde sie auf das Le Pain Quotidien am Münchner Platzl aufmerksam. Dort gibt es wunderbare Brote, auch mit Sauerteig und sogar reine Dinkelbrote. Wir nahmen unter einem Olivenbaum Platz und schlürften Cafe au lait aus riesigen Tassen und haben es uns gutgehen lassen. Das Frühstück war herrlich und den Honigbär fand ich allerliebst, trotz eingedäschter Nase :-)



Das ganze Schuhbeck-Imperium, wie der Gewürzeladen und sein Restaurant Orlando sind ebenfalls am Platzl. So hatten wir sogar das Glück, den Meister persönlich zu Gesicht zu bekommen. Leider wurde mein paparazzi-mässiges Foto nicht wirklich scharf. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich mein Tele-Objektiv mitgenommen ;-)
Nach unseren Einkäufen gabs noch eine Eis-Schokolade im Cafe Rischart. Da der Umzug des Christopher Street Day direkt am Viktualienmarkt vorbeizog, haben wir auch davon noch etwas mitbekommen. Hier noch ein paar Bilder davon!



Ein schöner Tag in München, obwohl ich dann doch froh war, wieder zu Hause zu sein! Solche Menschenmassen sind für mich als Kind vom Land fast immer sowas wie ein Kulturschock ;-)

14 Antworten zu “Impressionen aus München

  1. Kaoskoch 18. Juli 2010 um 8:25 pm

    Danke für den Lokal-Tipp! Hoffentlich kann ich mir das bis September merken, wenn wir wieder an der Isar sind.

    Aber das Wichtigste hast Du vergessen: Habt Ihr Schuhe gefunden? ;o)

  2. lamiacucina 19. Juli 2010 um 4:51 am

    Schöne Bilder einer schönen Stadt. Da müsste ich auch mal hin. Es muss aber nicht unbedingt an einem solchen Tag sein.

  3. einfachguad 19. Juli 2010 um 6:17 am

    @ Robert
    Ja, so einen Tag bräuchte ich auch nicht öfters. Das war mir zu voll – aber zum gucken gabs eine Menge :-)

  4. einfachguad 19. Juli 2010 um 6:17 am

    @ Kaoskoch
    Ja, ich habe tolle Laufschuhe gefunden und mit den hohen Hacken von meiner Freundin würde ich mir glaube ich alle beiden Beine brechen!!!

  5. Suse 19. Juli 2010 um 8:22 am

    Einene Einkaufsbummer zweier Frauen, der OHNE Schuhe endet, gibt es ja gar nicht!
    München gefällt mir auch richtig gut und zum Glück befindet sich die 180°-Niederlassung Süd genau dort, so dass ich auch ab und an die Gelegenheit für einen Besuch dort bekomme.

  6. einfachguad 19. Juli 2010 um 9:27 am

    @ Suse
    Stimmt, wir bedienen hier schon wieder sämtliche Klischees :-)

  7. Toni 19. Juli 2010 um 11:46 am

    Andrea, ich hab’s auch am Samstag aus dem Radio erfahren, was in der Stadt los ist. Glücklicherweise hab ich nix in der Innenstadt geplant.
    Den Lokaltipp nehm ich gerne auf.

  8. kochend-heiss 19. Juli 2010 um 9:06 pm

    Ich war am Samstag auch in der Stadt, ganz schnell mit dem Fahrrad und es war wirklich voll, leider irgendwie immer das Problem in der Innenstadt. Schuhe habe ich aber schon am Freitag geshoppt… :-)

  9. einfachguad 20. Juli 2010 um 6:17 am

    @ Toni
    Ich fand das Lokal sehr gemütlich und das Ambiente hat mir gut gefallen. Das Essen war auch gut :-)

    @ Mareen
    Freitag war das bestimmt entspannter

  10. Christina 20. Juli 2010 um 8:56 am

    Meine engste Freundin wohnt in München – Glück für mich ;-) Die Stadt ist klasse, ich möchte da unbedingt auch bald wieder hin. Auf dem CS-Day ging es ja mitunter auch sehr traditionell zu, so wie das aussieht ;-)

  11. einfachguad 20. Juli 2010 um 2:43 pm

    @ Christina
    Ja, die Bayern mischen überall mit!

  12. kitchenroach 22. Juli 2010 um 5:19 am

    Schoen, Deine Impressionen. Der CS-day ist doch immer wieder sehenswert!

  13. Dolce 1. August 2010 um 5:54 am

    Und ich war an diesem Samstag auch in der Stadt – auch rund um den Viktualienmarkt. Ich hätte Dir gerne hallo gesagt!

  14. einfachguad 1. August 2010 um 10:31 am

    @ Claudia
    Mensch, sowas wenn man vorher wüsste!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: