Ferienküche – italienisch angehaucht

Zorra möchte gerne unsere Urlaubslaune verlängern und wünscht sich für Ihr monatliches Event Rezepte aus der Ferienküche. Ich habe lange überlegt, welches Gericht ich mit Urlaub verbinde, aber eigentlich gibt kein typisches Ferienrezept für mich. Die italienische Küche ist für mich eigentlich immer sowas wie ein Kurz- urlaub :-)
Bei Kitchenroach gab es die Tage mal geröstete Tomaten Schon das Bild ver- sprach leckeres :-)
Ich habe eine große Auflaufform voller in Hälften geschnittenen Kirschtomaten, vermischt mit Thymian, Olivenöl und Meersalz in den noch gut warmen Ofen mit dem Brotbackstein gestellt und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag empfing mich ein umwerfender Geruch nach dem Öffnen der Öfentüre.

.
Mein Mann hätte die Tomaten am liebsten schon zum Frühstück gegessen :-) Der Geschmack war sowas von intensiv und zusammen mit dem Thymian einfach unglaublich lecker!
Außer den Tomaten gab es Pflaumen mit Balsamico-Essig. Die Pflaumen habe ich geviertelt und mit Zwiebelwürfelchen, Rosmarin und Balsamico-Essig mariniert, mit Zucker, Salz und Pfeffer abgeschmeckt und kurz in der Pfanne erwärmt. Zusammen mit Kalamata-Oliven und Ziegenfrischkäse ein Traum.




Zum krönendem Abschluß gab es Feigen mit Ziegenfrischkäse und Rosmarin, kurz im Ofen überbacken und mit Honig beträufelt. Da sehnt man sich doch gleich wieder nach der Sonne und nach Urlaub!


Am Ende bleibt mir nur noch Zorra alles Gute zum 5-jährigen Blog-Geburtstag zu wünschen! Ich lese Deine Seite sehr gerne und hoffe, Du bleibst uns allen noch lange erhalten :-)

8 Antworten zu “Ferienküche – italienisch angehaucht

  1. Eva 9. September 2009 um 7:08 am

    Das ist wirklich Italienurlaub pur – und tolle Fotos!

  2. zorra 9. September 2009 um 8:11 am

    Ohja, deine wunderschönen Fotos und die Köstlichkeiten versetzen einem in der Tat sofort in Ferienlaune. Danke für deine Teilnahme am Event.

  3. Petra aka Cascabel 9. September 2009 um 2:53 pm

    Die Fotos versetzen einen sofort in Urlaubslaune! Das sieht unglaublich lecker aus :-)

  4. einfachguad 9. September 2009 um 4:17 pm

    Vielen Dank Ihr Drei – ich hätte auch viel lieber wieder Urlaub ;-)

  5. kitchenroach 11. September 2009 um 10:38 pm

    freut mich, dass es Euch geschmeckt hat und viel Spass in Hamburg!

  6. kochend-heiss.de 12. September 2009 um 7:35 am

    Feigen und ZIegenfrischkäse habe ich auch noch im Kühlschrank. Eine gute Idee. Werde ich mal am Wochenende machen. Danke!

  7. Christina 14. September 2009 um 2:46 pm

    Da fängt der Magen an zu knurren, bei diesen wunderbaren Fotos!

    Viele Grüße,
    Christina

  8. Buntköchin 14. September 2009 um 8:23 pm

    Das ist wirklich ein schönes Essen. Würde mir auch sehr gut gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: