Unsere Kochrunde tagte erneut…

Für unsere Kochabende legen wir ein Thema fest, zu dem wir uns Rezepte raussuchen und jeder von uns kocht dann einen Teil, manchmal schon zuhause, die Hauptspeise wird aber zusammen zubereitet.
Dieses Mal war das Thema des Abends Fisch. So ganz akribisch haben wir uns zwar nicht daran gehalten, die Nachspeise war sogar ganz ohne Fisch ;-)
Da wir erst vom Urlaub zurückgekommen waren, haben die anderen vier uns voll verwöhnt und wir mussten weder Rezepte zusammensuchen noch einkaufen! Voll bepackt sind sie dann bei uns angekommen!


Sogar eine Eismaschine hatten sie mitgebracht! Meine Hoffnung, sie könnte bei uns heimisch werden und nicht wieder mit nach Hause wollen, hat sich leider nicht erfüllt :-)
Ganz zum Thema passend, haben wir den Tisch in maritimen Blau gedeckt. Als Beilage zur Vorspeise gab es das wundervolle Zwirbelbrot von Deichrunner, das ich auch schon hier nachgebacken hatte. Davon hätte ich auch die dreifache Menge machen können. Das Brot ging weg wie warme Semmeln!


Als Aperitiv habe ich einen Melonen-Cocktail angesetzt, den wir mit Sekt aufge- gossen haben. Dazu gab es Ananas im Speckmantel und Knoblauchgarnelen.


Nach der Vorspeise gab es eine Tom-Ka-Gai-Suppe, dieses Mal allerdings eine eher westliche Interpretation mit Basilikum, Kirschtomaten und Hähnchen.

Für den Zwischengang kam dann die Eismaschine zum Einsatz. Limetten-Ingwer-Sorbet wurde zubereitet. Leider kann ich dazu keine genauen Mengenangaben machen. Wir haben einen Beutel Limettensaft mit Fruchtfleisch (sowas gibts bei der Metro, kannte ich noch gar nicht) zusammen mit kandiertem Ingwer und etwas Zucker püriert. Eindeutig zuwenig Zucker, denn das Sorbet war ziemlich sauer ;-)


Schon ziemlich satt haben wir uns dann an die Zubereitung des Hauptgangs gemacht: Fisch im Bananenblatt gegart mit Kokossauce und asiatischem Reis. Dazu gab es Papaya-Salat mit Avocados. Mmmmh, der Hauptgang war für mich eindeutig das Highlight. Die Sauce zum Fisch war soooo gut und auch der Salat schmeckte einfach lecker. Obwohl das Verpacken des Fischs gar nicht so leicht war. Die Bananenblätter kann man gefroren kaufen. Beim Auspacken haben wir festgestellt, daß sich irgendein komischer Belag auf den Blättern gebildet hatte, so daß wir sie erst einmal abgewaschen haben.


Die Fischfilets (Pangasius, Zander und Seelachs) wurden zuerst in Fischsauce und Limettensaft mariniert, dann kurz in die vorbereitete Kokossauce getaucht und dann ins Bananenblatt eingewickelt.



Gegart haben wir die Filets im Ofen bei ca. 200 Grad. Wer mag, kann das auch auf dem Grill machen.
Den Reis haben wir mit Limettenschalen, Ingwer und Zitronengras gekocht. Der Reis hat das Aroma super angenommen. Als Beilage gab es Karotten und Paprika geschmort und mit süsser Chilisauce abgeschmeckt.



Den Papaya-Avocado-Salat nicht zu vergessen, der mit Koriander, Zwiebeln und Limettensaft angemacht wurde. Optisch leider nicht so top, wie beim Vorbild im Heft – geschmeckt hat er allemal ;-)


So und nach einer kleinen Verschnaufpause gab es noch den Nachtisch, der schon fertig mitgebracht wurde: Asiatisches Tiramisu mit marinierten Erdbeeren. Aromatisiert mit viel Zitronengras und Ingwer. Einfach traumhaft! Unbedingt ausprobieren! Am Ende konnten wir uns kaum bewegen, pappsatt und rundum glücklich.



Für die Rezepte habe ich heute keinen Nerv mehr, das folgt dann die nächsten Tage :-)

10 Antworten zu “Unsere Kochrunde tagte erneut…

  1. Buntköchin 3. September 2009 um 6:45 pm

    Wow, das sieht fantastisch aus. So schön würde ich auch gerne mal bekocht werden. Einfach dasitzen und auftischen lassen. Genial!

  2. Jutta 4. September 2009 um 12:26 pm

    Da musste ich doch glatt mal gucken, ob meine Eismaschine noch an ihrem Platz ist. Ist sie, hat also keinen Ausflug in den Süden gemacht :-)
    So ein tolles Menü! Ich wußte nicht, dass Bananenblätter in dieser Größe verkauft werden. Is ja überwältigend.

  3. einfachguad 4. September 2009 um 1:44 pm

    @ Buntköchin
    Mitgeholfen beim Kochen habe schon, so ganz faul war ich dann doch nicht ;-)

    @ Kitchenroach
    Ja, Spass hatten wir wirklich! Meine Küche sah zeitweise aus wie ein Schlachtfeld!

    @ Jutta
    Ich würde Deine Eismaschine gerne einladen – bayerischer Strom ist bestimmt lecker! Frag sie doch mal :-)

  4. kochend-heiss.de 6. September 2009 um 9:40 am

    Die Idee einer Kochrunde hatte ich auch schon, hat sich aber bisher nie ergeben. Obwohl ich auch gerne mit und für Freunde koche oder mich ganz einfach bekochen lasse! Leckere Gerichte, die Ihr da gekocht habt.

  5. einfachguad 6. September 2009 um 10:54 am

    @ Mareen
    Mal sehen, vielleicht ergiebt sich ja mal was!

  6. Katrin 14. Januar 2010 um 12:18 pm

    Hallo!
    Wärst du vielleicht so nett und würdest das Rezept für den Fisch im Bananenblatt einstellen. Der sieht soooo lecker aus…
    Danke!

  7. einfachguad 15. Januar 2010 um 2:55 pm

    @ Katrin
    Oh, ich habe ja völlig vergessen, die Rezept nachzutragen :-( Also wir haben Zwiebeln klein geschnitten und ein wenig angedünstet mit Butter. Dann die Kokosmilch dazu und gewürzt mit frischem Ingwer, Ketjap Manis, Sojasauce, Limettensaft, Zitronengras und evtl. Salz nach Geschmack. Alles zusammen wurde aufgekocht und eingedickt. In diese (leicht abgekühlte) Kokossauce haben wir dann den Fisch getaucht und auf das Bananenblatt gelegt. Dann haben wird den Fisch in das Blatt eingepackt und mit Zahnstochern verschlossen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 15-20 garen. Mit der restlichen Kokossauce servieren.

  8. Kim-Eva Maehl 6. Januar 2011 um 7:27 pm

    Hey, ich habe mit großen Interesse diesen Blog gelesen und wäre so interessiert an einer netten und vielleicht neu zusammen gestellten Kochrunde. Auch ich hab schon mehrere Versuche gestartet aber ich bekomm’s nicht hin, eine nette bunte Truppe zusammenzustellen, die nicht nur gerne kocht, sonder auch GUT kocht. Vielleicht habt Ihr ja eine Idee, wie man das aufziehen kann. Würde mich auf Euer feedback sehr freuen. Ich geh mal davon aus, dass es sich um eine Münchner Runde handelt :) Gruss Kim

  9. einfachguad 9. Januar 2011 um 7:40 pm

    @Kim-Eva
    Ich habe Dir eine Mail geschrieben!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: