Schokoladeneis mit Herz

Wir haben nach einem Schokoeis gesucht, das auch richtig „schokoladig“ schmeckt. Ich hatte nämlich ein Rezept versucht, in dem nur Kakao war und keine Schokolade. Das war nicht so toll. Dann bin ich auf das Rezept von der Hüttenhilfe gestoßen. Alin hat mehr als genug geschmolzene Schokolade fürs Eis vorge- sehen :-)
Mein Eis ist nur irgendwie heller geworden. Vielleicht gebe ich das nächste mal noch etwas Kakao dazu. Ich habe es aber in der Eismaschine zubereitet. Wie das Eis auch ohne Maschine zubereitet werden kann, erklärt Alin in seinem Rezept.
Um meinen Mann zu überraschen, haben meine Tochter und ich uns künstlerisch betätigt. Ein großes Holzbrett wurde mit Alufolie umwickelt und eingefettet. Dann haben wir geschmolzene Schokolade in einen Gefrierbeutel gefüllt, eine kleine Ecke abgeschnitten und Herzen auf die Alufolie gemalt. Das Ganze kam dann für einige Stunden in die Gefriertruhe. Und so sah dann unser Schokoladeneis mit Herz aus!


Schokoladeneis
Menge: ca. 500 ml

Zutaten:
300 ml Sahne
80 g Vollmilchschokolade
40 g dunkle Schokolade
2 – 3 EL Milch
25 g Puderzucker
1/2 TL Vanille-Essenz

Quelle: Hüttenhilfe, Rezept von Alin

Zubereitung:
Die Sahne zusammen mit der Milch in einer Schüssel schlagen, bis es fast steif ist. Den Puderzucker und die Vanille Essenz dazu geben und einrühren. Die Sahne-Zucker Masse in die Gefrierbox geben und für ca 30 Minuten einfrieren. Die Masse sollte nach dieser Zeit an den Rändern leicht gefroren sein.

In der Zwischenzeit in einem Wasserbad die Schokolade zusammen mit 2 Eßlöffel Sahne schmelzen. Das Wasser darf nicht kochen, die Temperatur sollte bei ca 70° C liegen. Ist der Wasserdampf zu heiss, lösst sich die Schokolade nicht gut auf und wird krümelig.

Die leicht gefrorene Masse aus dem Kühlfach nehmen, die geschmolzene Schokolade dazugeben und ganz schnell, mit einer Gabel oder einem Holzlöffel, einrühren. Das Schokoeis in die Eismaschine geben und ca. 30 Minuten rühren lassen. Evtl. noch über nacht in die Tiefkühltruhe geben.

10 Antworten zu “Schokoladeneis mit Herz

  1. spica90 30. Juni 2009 um 5:38 pm

    sieht lecker aus! werd ich vielleicht demnächst auchmal versuchen…danke für das rezept =)

    lg, spica90

  2. Stephanie 30. Juni 2009 um 8:34 pm

    das sieht wirklich sehr schoen aus, vorallem die Herzerl
    ich hoffe es hat auch so gut geschmeckt !

  3. Buntköchin 30. Juni 2009 um 10:20 pm

    Sieht total hübsch aus. Ich belasse es aber beim Anschauen, denn Schoko-Eis mag ich gar nicht.

  4. kitchenroach 1. Juli 2009 um 4:42 am

    Die Herzerl sind ja herzig.

  5. Eva 1. Juli 2009 um 2:14 pm

    Ich mag auch kein Schokoaus, der Herr des Hauses dafür umso mehr! Danke fürs nochmals Erinnern ans Rezept.

    Die Idee mit den Schokoherzen ist klasse!

  6. Jutta 1. Juli 2009 um 3:25 pm

    Wieder was für die Nachmachliste! Sieht toll aus und hat bestimmt Begeisterung hervorgerufen.

  7. einfachguad 1. Juli 2009 um 6:10 pm

    @ All
    Vielen Dank, ich gebe die Komplimente an meine Tochter weiter. Mein Mann war sehr begeistert!

  8. chiliundciabatta 2. Juli 2009 um 12:58 pm

    Ein Schokoeis habe ich schon lange nicht mehr gemacht. Schade, dass ich es heute nicht schon fertig aus der TK-Truhe holen kann ;-)

  9. Pingback: Zusammenfassung vom Fremdkochen Eis, Granitas und Sorbets

  10. Ellisa 8. März 2011 um 5:55 pm

    Hallo!
    Das sieht echt verdammt lecker aus und wenn ich Zeit habe werde ich es auf jeden fall ausprobieren!
    Hoffentlich sieht meins dann auch so super lecker aus =D
    darf ich vllt dein Bild für meine website benutzen, es sieht einfach so gut aus.
    danke im vorraus für deine antwort.

    Elissa

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: