Ziegenfrischkäse-Sahne mit grünem Apfel

Im Kochtopf gibt es dieses Monat den Event „Food & Glas“. Chaosqueen hatte diese Idee, die mir an sich gut gefällt, mir aber wenig dazu einfällt – außer Nach-
speisen, die ja leider ausgenommen sind.
Doch das Internet ist groß und ich habe ein Rezept für eine Vorspeise beim Chefkoch gefunden, die mit Ziegenfrischkäse gemacht wird. Wie ich jetzt festge-
stellt habe, hat Petra von Chili und Ciabatta die gleiche Ziegenfrischkäsecreme im Angebot :-)
Da ich keine kleinen Gläschen habe, habe ich einfach Gläschen für Teelichter umfunktioniert, was meinen Mann ein wenig irritierte :-)
In die Gläschen wurde dann die Ziegenkäsecreme abwechselnd mit gedünsteten grünen Apfel eingeschichtet. Insgesamt kam die Vorspeise nicht so gut an, ich habe viel zuwenig Äpfel (im Rezept stehen 2 Äpfel, ich habe gedacht einer reicht locker) mit eingeschichtet und daher kam die Creme ziemlich dominant rüber. Aber das Zusammenspiel vom Ziegenkäse mit dem gedünsteten Apfel war an sich schon sehr lecker. Im Rezept wird die Vorspeise zusammen mit rohem Schinken angerichtet, ich habe ganz dünne Scheiben einer Semmel kurz angeröstet und dazu gereicht.



Ziegenfrischkäse – Sahne mit grünem Apfel

Zutaten für 6 kleine Gläschen:
200 Gramm Ziegenfrischkäse
4 EL Sahne
2 EL Olivenöl
2 Äpfel, grüne
nach Belieben, roher Schinken für die Dekoration

Quelle:
Nach Chefkoch-Userin „Bushcook“ http://www.chefkoch.de/rezepte/1012001206369904/Ziegenfrischkaese-Sahne-mit-gruenem-Apfel.html

Zubereitung:
Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse herausschneiden und die Äpfel in sehr schmale Spalten schneiden. In ein wenig Wasser so weich dünsten, dass man sie problemlos mit einem Löffel essen kann.

Den Ziegenfrischkäse mit einer Gabel zerdrücken und in der erwärmten Sahne schmelzen lassen. Unbedingt mit niedriger Temperatur arbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend das Olivenöl dazugeben und alles zu einer cremigen Masse verrühren.

Einen kleinen Löffel Ziegenfrischkäse-Masse in kleine Vorspeisengläser geben und glatt streichen. Mit den weichen Apfelspalten belegen. Dann wieder Ziegenfrischkäse und wieder Apfel. So oft schichten, wie man möchte.

Die Gläser können nach Belieben noch mit rohem Schinken oder geräucherter Entenbrust dekoriert werden.

8 Antworten zu “Ziegenfrischkäse-Sahne mit grünem Apfel

  1. enibas12 15. März 2009 um 7:16 pm

    Schaut klasse aus und hättest Du nichts von Teelich geschrieben wärs nicht aufgefallen ;-)

  2. Eva 15. März 2009 um 11:51 pm

    Na, da kommen doch noch ganz interessante und hübsch anzusehende Rezepte bei diesem Event zusammen! :-)

  3. einfachguad 16. März 2009 um 7:38 am

    @ Enibas12
    Mein Mann hat nur den Kopf geschüttelt und gesagt – so und jetzt essen wir schon aus Teelichtgläsern – was soll das noch werden :-)

  4. Barbara 16. März 2009 um 7:39 am

    Das sieht gut aus! :-)

    Ich bin zwar kein so Fleischfan, aber mit geräucherter Entenbrust kann ich mir das super vorstellen!

    Ich hatte auch erst die Idee, Gläschen von Schwimmkerzen zu nehmen, war dann aber zu faul, diese zu spülen. ;-)

  5. einfachguad 16. März 2009 um 8:32 am

    @ Barbara
    Ja, eigentlich wollte ich auch was fleischiges dazu geben, nämlich Lachsschinken, aber ich habe ihn beim Metzger vergessen, daher Plan B!

  6. Petra aka Cascabel 16. März 2009 um 1:13 pm

    Ziegenfrischkäsecreme diesmal fruchtig kombiniert – spannend!

  7. kochend-heiss 16. März 2009 um 8:42 pm

    Danke für Deinen Kommentar und das Kompliment zu dem Tulpen! Da Du ja erst kürzlich geschrieben hast, wie wichtig der erste fremde Kommentar ist, weisst du ja dass ich den Kommentar toll finde – ja, auch ich lese schon länger mit! ;-) Ziegenkäse habe ich noch gar nicht so oft ausprobiert, mal testen. Mareen

  8. Chaosqueen 23. März 2009 um 7:19 pm

    Hallo,
    vielen Dank für Deinen Beitrag!

    Endlich ist auch der RoundUp online, ich würde mich freuen, wenn Du ‚mal vorbei schaust.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: