Überbackene Putensteacks mit Röstzwiebeln

Die ganze Zeit Plätzchen, Omas Stollen und und und… ich kann nichts Süsses mehr sehen!

Jetzt muss was deftiges her!

Beim Einkaufen sah ich sie dann – die Zeitschrift mit dem Bild von überbackenen Putensteacks mit Röstzwiebeln und Speck ! Mir lief das Wasser im Mund zusammen. Schon allein der Anblick der braunen Zwiebeln – dieses Heft musste mit! Gott sei dank hatte unser Metzger noch ein Putenbrustfilet übrig. Dem Genuss stand nichts mehr im Wege!

Anstatt der 200 g Sahne habe ich nur 100 g genommen, und es war immer noch viel zu viel Soße, vielleicht noch weniger Wasser nehmen oder länger einreduzieren lassen.  Da meine Tochter und mein Mann eine Unverträglichkeit gegen Kuhmilch haben, habe ich Ziegengouda genommen.

Im Rezept war Rahmwirsing dabei, ich habe Zucchini dazu gemacht! Es war sehr gehaltvoll, hat  aber meine Gelüste vollens befriedigt!

imgp0340

Putensteacks überbacken mit Speck und Röstzwiebeln
Menge: 3-4 Personen

4-5 Zwiebeln (ca. 300g)
600 Gramm Putenbrust (Stück)
4 Scheiben Frühstücksspeck
2-3 Essl. Öl
Salz
Pfeffer
Muskat
Butter
1 TL getrockneter Thymian
20 Gramm Mehl (gehäufter EL)
200 Gramm Schlagsahne
1 Teel. Hühnerbrühe
75-100 Gramm Gouda

Quelle: Kochen & Geniessen Heft 12/2008

Zubereitung:
Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Putenbrust waschen,
trockentupfen und in ca. 8 Steaks schneiden. Speck in Stücke
schneiden, und in einer großen Pfanne in einem EL Öl knusprig braten.
Herausnehmen und das Fleisch im heißen Bratfett von jeder Seite kurz
anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine grosse, gefettete
Form legen.

1-2 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin
goldbraun braten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Dann 1/3 der
Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Rest Zwiebeln mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Knapp 3/8 l
Wasser, Sahne und Brühe einrühren und aufkochen. Die Soße 3-4 Min.
köcheln, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Soße mit dem Fleisch verteilen. Mit den restlichen  Zwiebelringen,
Speck und Käse bestreuen. Alles im vorgeheizten Backofen 200 Grad
(175 Grad Umluft) in ca. 30 Min goldbraun backen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: